<?php // require( 'menu.php' ); ?>











Besinnliches
Poesie
Sinnsprüche

Auf einer
Gesundheits-Homepage
wo es sich vornehmlich um Infos rund um das Gesundheitswesen dreht, muss auch Nachdenkenswertes zu finden sein!



Hallo lieber Stammbesucher

Als schwerbehinderter Alleingestalter dieser Seite ist es mir aus gesundheitlichen Gründen künftig nicht mehr möglich, Ihnen jeden Freitag die gewohnten NEWS anzubieten
Sie finden nun alle 14 Tage hier was Neues


Suchen Sie Kontakt zu Menschen die ihrem Krankheitsbild entsprechen, um Erfahrungen und Informationen auszutauschen ??
Dann besuchen Sie doch mein neues
Gesundheits-Forum
Sie finden dort auch eine
"Plauderecke für Senioren", sowie etwas für poetische oder witzige Menschen.

Hier werden Sie immer was Neues zu den obigen Themen finden.

Die emotionelle Steuerzentrale im Hirn!

Falsche Eltern,
falsche Kinder
Statt der Kinder sollten wir erst einmal die Eltern erziehen.
Aus der Serie
"Gute Gedanken"


"Interessiert?
Dann drücken Sie"



Spende mal anders !!

Auch in unserem Lande gibt es schlimmste Wirklichkeiten !!
Als Schwerbehinderter mit ganz geringen Einkünften war es trotzdem ein MUSS auch an die Opfer von Südostasien zu spenden und wie Sie erkannt haben auch auf meinen Seiten dazu aufzurufen.
Am So 16.01.2005 14:10 erreichte mich die Mail von Nicole Grimm.
Diese besonders mutige und bemerkenswerte Mail einer
18 jährigen Frau erzeugte in mir als erstes mal "allertiefsten Respekt und Beachtung !!"

Noch etwas hat diese Mail in mir geweckt:
DAS NACHDENKEN !!

Dabei wurde mir klar, dass wir unsere Augen nicht nur in ferne Länder richten dürfen, denn auch in unserem geliebten Heimatland gibt es soviel Leid, das beachtet gehört !!
Sowenig wie wir alles Leid mit Spenden auf der ganzen Welt versehen können, gelingt es uns Menschen alles Leid im Lande mit Spenden zu versehen.
Dennoch habe ich mich entschlossen dem Aufruf von Nicole zu folgen, denn sie kämpft wie eine Löwin für ihren schwerstbehinderten Bruder und letztlich ja ihrer ganzen Familie.

So möchte ich Sie inständig bitten, liebe Besucher meiner Seite "Kranker für Kranke", sich wenigstens die tragische Geschichte der Familie Grimm anzusehen.
Was meine Spende nach Südostasien angeht, weiß ich nicht, ob mein Geld "komplett" dort ankommt wo es am Nötigsten ist, was mir aber egal war.
Bei der Familie Grimm habe ich mich rückversichert dass alles so wie geschildert auch ist und meine "Zweitspende" dann dorthin gerichtet.
Da weiß ich genau dass das Geld direkt ankommt.
"Interessiert?"
Dann drücken Sie BITTE







Die Schritte
Klein ist, mein Kind,
dein erster Schritt,
Klein wird dein letzter sein.

Den ersten gehen Vater und Mutter mit,
Den letzten gehst du allein.

Seis um ein Jahr, dann gehst du, Kind,
Viel Schritte unbewacht,
Wer weiß, was das dann für Schritte sind
Im Licht und in der Nacht?

Geh kühnen Schritt, tu tapfren Tritt,
Groß ist die Welt und dein.
Wir werden, mein Kind, nach dem letzten Schritt
Wieder beisammen sein.

Albrecht Goes


Gute Empfehlung
Neubesucher meiner Seite werden sich wundern, dass ich hier jemand vorstelle, die Networking hauptberuflich.
Frau Ingrid Heinrich hat etwas auf die Beine gebracht, das ich in dieser kreativen Form bisher noch nie gesehen habe.
Was dabei sehr bewundernswert ist, dass sie ihr Business sehr gefühlvoll mit ihrer eigenen künstlerischen Kreativität auf Ihren Seiten für die Kaffeepause und für den Vorleseabend in vollen Einklang bringt.

Auch, wenn Sie selbst an ihrem Business
www.kreativausflug.de
www.vitasoma.com/200532
keinen Bedarf haben, lohnt es sich allemal, ihre "Kreativausflug-Seite" zu besuchen, denn es erwartet sie dort lebensnahe Poesie.
Hat es ihnen gefallen, empfehlen Sie es bitte weiter!

Da Frau Heinrich mich so lieb und für mich kostenfrei unter anderen auch mit Ihren tiefsinnigen Tiergeschichten
"Die Katze Laika"
../../"Das Kätzchen Miloh"
und der Roman
"Katzanien"

versorgt, habe ich keinerlei Bedenken Sie, lieber Besucher meiner Homepage, zu Ihren Seite zu führen.

In meinem reichhaltigen Poesie-Archiv 2004 finden Sie noch mehr Werke von
Frau Heinrich und vieles andere mehr noch verborgen.



Fortsetzung von
"Katzanien"
"Wolken über Katzanien"
* Teil 1 * Teil 2 * Teil 3 *
* Teil 4 * Teil 5 * Teil 6 *
* Teil 7 *


Poesie & Geschichte aus
Traun in Österreich

solche schönen Bilder schickt mir mein
E-Mail Freund Oskar
www.spitzbub.tk


aus Traun in Österreich.
Besuchen Sie ihn doch mal

HIER... kommen Sie zu einer sehr schönen und aufschlussreichen Seite über die Wallfahrtskirche St. Valentin in Kiedrich.
Bei allen meinen drei Reha-Aufenthalten in Bad Schwallbach bin ich jeden Sonntag dort zum Gottesdienst hingegangen.
Ich verspreche allen Besuchern meiner Homepage, dass das ein einzigartiges Erlebnis ist, weil dort der Gottesdienst immer noch nach ganz alten Überlieferungen mit gregorianischen Gesängen gefeiert wird!!
Die Kiedricher-Chorbuben sind weltweit bekannt.
Selbst Mitpatienten die aber gar nichts mit der Kirche am Hut hatten, sind während ihres Kuraufenthaltes öfter mit mir dort hingefahren.
Das spricht für sich selbst!!

Thema: COPYRIGHT
Sollte ich in irgendeiner Weise gegen das COPYRIGHT Gesetz verstoßen haben, bitte ich Sie das zu entschuldigen und um Benachrichtigung per Mail, ich werde dann das Gif, Bild oder den Artikel umgehend löschen.
Dabei möchte ich aber zu Bedenken geben, dass ich als Schwerbehinderter ohne jegliche finanzielle Unterstützung meine Homepage betreibe, um anderen kranken Menschen Informationen, Poesie und auch Lustiges zukommen lassen.
Dies möge Ihre Toleranz anregen.

Wenn Sie dennoch auf eine Löschung bestehen schicken Sie mir Ihre Mail an die Adresse
webmaster@krankerfuerkranke.de.


Alea iacta est

Der Würfel ist gefallen!

Das Volk hat so ein knappes Wahlergebnis erzeugt, dass es nun mehr denn je erforderlich ist auf Machtgehabe und Machtgerangel zu verzichten und sich endlich "gemeinsam" in reinen Sachfragen zu einigen die dem Volk und seiner angeschlagenen Wirtschaft dann auch nutzt!!

Der, der bis jetzt seine Versprechen nicht umsetzen konnte buhlt, obwohl er und seine grünen Zwergle abgewählt wurde, weiter in unverfrorener Arroganz darum Kanzler zu bleiben !!

Verstehe das wer will, ich kann es nicht !!

So bleibt nun nichts anderes übrig abzuwarten, wie das Würfelergebnis von der Politik behandelt wird.


Was man dem Mensch nicht richtig
zu verstehen gibt,
"das fürchtet er" !!





Wegweiser
zu vergangenen Themen

"HIER..."
kommen Sie zum Archiv Jahr 2002

und "HIER..."
kommen Sie zum Archiv Jahr 2003

und "HIER..."
kommen Sie zum Archiv Jahr 2004


und "HIER..."
kommen Sie zum aktuellen
Archiv Jahr 2005




* POLIT-SATIRE *

Verstand jemand diese
Gesundheitspolitik ??
von
Ulla Schmidt ??


Spruch der Woche

Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.
Der kluge Satz stammt von
Franz Kafka.
Aber noch klüger ist es, zu erkennen, wenn es auf dem eingeschlagenen Weg fast nicht mehr weitergeht.
"Dann empfiehlt es sich umzukehren und das kann nur die Oppositionsbank bedeuten!"



Auch im Jahr 2005 gibt es hier was Neues

Neu bestückt
Fr. 28. Oktober 2005

Willkommen in meiner neuen IQ-Ecke!


Hier wird Ihnen eine Frage gestellt und Sie haben dann die Möglichkeit unter 5 Antworten auszuwählen.

Wenn Ihr auf eine der folgenden Antworten klickt, könnt Ihr sehen, ob Ihr richtig liegt:

Wie heißt das "hungrigste" Tier der Welt ??

Möglichkeit 1
Der kaukasische Freßbär ??

Möglichkeit 2
Der Ameisenbär ??

Möglichkeit 3
Der kleine Jogi-Bär ??

Möglichkeit 4
Die Larve des Nachtfalters Polyphem ??

Möglichkeit 5
die Klapperschlange ??



HIER... können Sie aber auch mal an einem schweren IQ-Test teilnehmen!!





* Kunst / Malerei *
Camillo Lopez
Ein Künstler über die Grenzen Münchens hinaus


"Interessiert?
Dann drücken Sie"




wo es allemal lohnt tief darüber nachzudenken
* Ist das Liebe ?? *
Liebe ist wie eine Pflanze, die im Herzen erglüht, und behütet erst wachsen muss, bevor sie erblüht.
Keiner kann sie verbergen, das kannst du mir glauben, man sieht es sofort an zwei strahlenden Augen....
Liebe ist es auch, die dir das Dunkel erhellt.
Ja - Liebe ist einfach unsterblich auf der Welt!

Liebe ist wie ein Wunder, manchmal ist sie ganz nah und wenn du's nicht erwartest, trifft sie dich und ist da.
Ein Blick in and're Augen oder ein Lächeln, das dir gefällt, schon kann sie dich packen und verändert deine Welt.

Außerdem hat - oder ist sie die Macht, die dich atemlos, strahlend und so glücklich macht.
Sie lässt dich lächeln auch an trüben Tagen und du lernst leise die Worte:
"Ich liebe dich...."
zu sagen.
Sie wird dich beflügeln, über Grenzen kannst du schweben....
Liebe.... - sie ist der größte Schatz in deinem Leben!!

Und doch gibt's auch Menschen, die sie nicht versteh'n, die Liebe nicht achten, sie als lästig anseh'n....
Sie erkennen nicht, was sie in den Händen halten, sie werfen ein Herz weg, wollen es nicht behalten!!
Sie tun dem Anderen weh und verletzen ihn tief, ja manchmal geht's leider mit der Liebe auch schief.....

Und selten kann die Liebe auch sein wie ein Fluch, du weißt, sie wird weh tun und kriegst doch nicht genug.
Du erkennst nicht die Zeichen, hörst auf Warnungen nicht, du strebst zu ihm hin, wie ein Schmetterling zum Licht.....

Da steht dieser Mensch und du siehst, er will geh'n, dein Herz schreit verzweifelt und doch wird es gescheh'n.
Etwas in dir zerbricht, du hast das Herz dir verbrannt und du drehst dich schnell weg, bist ins Dunkle gerannt.
Dort versteckst du dich weinend, willst nie mehr hinaus ins Leben - doch irgendwann wird's auch für dich wieder Liebe geben.
Dann fragst du dich angstvoll: "Hält sie jetzt vielleicht ein Leben?
Oder soll ich's lieber lassen, denn es geht noch mal daneben?"
Doch zauderst du zu sehr, gelingt's wahrscheinlich nie, denn auch für diese Liebe gibt's leider keine Garantie.....

Dieses Gedicht stammt aus der ehemaligen Homepage meiner
E-Mailfreundin Gaby.


Ein Berater ist ein Mann, der 49 Liebespositionen kennt, aber kein einziges Mädchen.
Beruf und Arbeit, das sollte man irgendwie trennen.
Ein üppig Maß an Menschenleid verschuldet die Bequemlichkeit.
Der wahre Beruf des Menschen ist, zu sich selbst zu kommen.
Der Weg zum Erfolg wäre kürzer, wenn es unterwegs nicht so viele reizvolle Ablenkungen gäbe.
Männer widerstehen oft den schlagendsten Argumenten.
Und dann erliegen sie einem Augenaufschlag.
Ehe man große Worte sagt, muss man ihnen einen fruchtbaren Boden bereiten.
Kein Sieger glaubt an den Zufall.

* Klaudia Höller *
Präsentation einer sehr bemerkenswerten Künstlerin
aus Österreich

Lichtstrahl im Wald
Lichtstrahl im Wald
Ihr 3m x 2m Kunstwerk


Direkt-Links zu
allen Höller Seiten

* "Vorstellung/Biographie" *
* "Die Galerie" *
* "Das Buch gedankenvoll" *
Tag der offenen Tür 2004
* "Teil 1" * "Teil 2" *
* "Teil 3" * "Teil 4" *
* "Galerie Bilder NEU" *



* Riki *
Homepage einer sehr vielseitigen Künstlerin
aus Österreich

Besuchen Sie mich doch mal auf meiner Seite

HIER...

finden Sie den Weg dahin.




Eine Botschaft für Regierende & Möchtegerns und Regierte der Bundesrepublik Deutschland für das Jahr 2005:

"Ihr werdet die Schwachen nicht stärken, indem ihr die Starken schwächt."

"Ihr werdet denen, die ihren Lebensunterhalt verdienen müssen, nicht helfen, indem ihr die ruiniert, die sie bezahlen."

"Ihr werdet mit Sicherheit in Schwierigkeiten kommen, wenn ihr mehr ausgebt, als ihr verdient."

"Ihr könnt den Menschen nie auf Dauer helfen, wenn ihr für sie tut, was sie selber für sich tun sollten und können."

"Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen und das ganze Volk einen Teil der Zeit.
Aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen."

Aus aktuellem Anlaß:
Entscheidungshilfen für die vergangene Wahl zum Deutschen Bundestag
"Interessiert?
Dann drücken Sie"
Aber nur für Humoristen!!



!! Linkliste !!

Kranker für Kranke verfügt ab sofort auch über eine eigene Linkliste, wo jeder seine Homepage bekannter machen kann.
Machen Sie bitte regen Gebrauch von diesem kostenlosen Angebot.

Wenn Sie nun auf das Banner von Kranker für Kranke drücken,
steht Ihnen nichts mehr im Wege.

Linkliste * Kranker für Kranke *


Besuchen Sie doch auch mal meine anderen Seiten.
Es erwartet Sie wirklich
ein reichhaltiges Angebot !!




Zurück zur letzten Seite



 
© 2005 by Hubert Wissler created by Hubert Wissler, Ludwigsburg-Poppenweiler